Der Weg zum besseren Lebensgefühl: Für Eltern und Betreuer

Erfahrungsaustausch zu Ärzten, Diagnostik, Therapieformen, Therapeuten etc.
Sarah Vella
Beiträge: 4
Registriert: Di 18. Sep 2018, 15:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Der Weg zum besseren Lebensgefühl: Für Eltern und Betreuer

Ungelesener Beitrag von Sarah Vella » Di 20. Nov 2018, 11:48

Der Weg zum besseren Lebensgefühl:
Für Eltern und Betreuer von Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Tanztherapie um das Leben positiv zu verändern.

Der Tanz ist nicht nur kunstvolle Bewegung, sondern auch ein hervorragendes Mittel sich selbst zu finden, zu verstehen und die Verbindung von Körper und Gefühlen zu stärken. Die Tanztherapie hat eine heilende Wirkung, führt zu mehr Selbstausdruck, Freiheit und Kreativität. Erleben Sie, wie der Tanz und Bewegung den Körper mitsamt seinen Fähigkeiten der Wahrnehmung, der Erinnerung, des Ausdrucks und der Interaktion stimulieren.

Es gibt unzählige Belege, dass Tanz und Musik zu einem glücklicheren Leben führen. Als psychotherapeutische Methode eignet er sich wunderbar auch für Eltern oder auch Betreuer von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

Finden Sie etwas Zeit für sich selbst! Erkunden Sie Ihre eigenen Bedürfnisse. Lassen Sie die Beziehung von Körper und Emotionen wieder aufleben. Schon wenige Sitzungen genügen, um geeignete Methoden zu lernen mit Stress umzugehen und Stress abzubauen, verschiedene Gefühle und Stimmungen zu verarbeiten und mit anderen in einem gemeinsamen sozialen Raum zu interagieren.

Im Folgenden finden Sie Informationen zu den tanztherapeutischen Gruppen:

Ort: Praxisgemeinschaft Crellestr. 22, 10827 Berlin-Schöneberg
(U-Bahn: U7 Kleistpark, S-Bahn: Julius-Leber-Brücke)
Tag: Dienstags, ab Januar 2019
Preis: €12 pro Sitzung oder €55 für einen Block von 5 Sitzungen (75 Minuten pro Sitzung)
Einzeltherapie (60 Minuten) ist jederzeit möglich, nach Vereinbarung.

Wenn Sie daran Interesse haben oder mehr Informationen brauchen, können Sie mich gerne unter 0176-71653518 oder sarahvella87@gmail.com" target="_blank" target="_blank kontaktieren.

Über mich:
Ich bin eine Tänzerin, staatlich anerkannte Logopädin (Bsc. Hons) und Tanztherapeutin (BTD) aus Malta. Meinen Bachelor in Logopädie (orig. „Communication Therapy“) erlangte ich 2010 an der University of Malta, jedoch war mir klar, dass ich mich beruflich mehr dem Tanzen zuwenden möchte

Ich tanze seit meinem vierten Lebensjahr, habe viele verschiedene Richtungen trainiert und bin stets offen für neue, aufregende Möglichkeiten mein Wissen und meine Erfahrungen im Tanzen zu erweitern. 2010-2011 studierte ich am Laban Conservatoire of Dance in London, was eine der wichtigsten Erfahrungen in meiner Tänzerlaufbahn war. Tanz- und Therapie sind meine großen Leidenschaften und ich bin stets auf der Suche mich in diesen Bereichen als Künstlerin und Therapeutin weiterzuentwickeln.

Nachdem ich nun viele Jahre separat sowohl in Tanz und Therapie studierte und berufliche Erfahrungen sammelte, war ich tief entschlossen diese beiden Bereiche zu verknüpfen. Deswegen habe ich mit der Tanztherapie Weiterbildung 2014 angefangen und 2018 abgeschlossen. Seitdem leite ich verschiedene Gruppen und Einzeltherapien und arbeite als freischaffende Tanztherapeutin, Logopädin und Tänzerin in Berlin.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,
Sarah Kutzias Vella (Bsc. Hons, BTD)
Tanztherapeutin, Logopädin, Tänzerin/Choreografin

Antworten