Fortbildung: Wahrnehmung und Verarbeitung 16.03.2019 AD

Fortbildungen, Treffen etc.
Petra
Beiträge: 2063
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 13:36
Wohnort: Berlin

Fortbildung: Wahrnehmung und Verarbeitung 16.03.2019 AD

Ungelesener Beitrag von Petra » Do 22. Nov 2018, 11:31

Folgendes Fortbildungsangebot von Autismus Deutschland LV Berlin leiten wir hier gerne weiter:

"Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass am 16.03.19 von 9:30 bis 17.00 Uhr eine Fortbildung über die Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung von Kindern im Autismus-Spektrum angeboten wird und jetzt für Buchungen offen ist.

Viele Menschen im Autismus-Spektrum nehmen alltägliche Reize wie Licht, Geräusche oder Gerüche anders wahr. Der Blick auf die Wahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung von Kindern im Autismus-Spektrum hilft uns ein erweitertes Verständnis für ihre Erlebniswelt zu entwickeln. Es erleichtert uns den Zugang zu ihnen und eröffnet Möglichkeiten ihre Entwicklung zu unterstützen und Herausforderungen im Alltag besser zu meistern. Weitere Details über das Seminar finden Sie in Anhang.

Bei Interesse steht Ihnen zur Übersicht auch das komplette Fortbildungsprogramm 2018/2019 von Autismus Deutschland LV Berlin e.V. zur Verfügung:

https://autismus-berlin.de/ueber-uns/fo ... vortraege/" target="_blank


FORTBILDUNGSANGEBOT bei AUTISMUS DEUTSCHLAND Landesverband Berlin e.V.
Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung von Kindern im Autismus-Spektrum


Die Entwicklung von Kindern im Autismus -Spektrum stellt uns häufig vor viele Fragen.
Warum rennt das Kind weg? Wieso schreit es plötzlich so laut? Weshalb reagiert das Kind in diesen Situationen so? Wie können wir das Kind besser verstehen? Viele Menschen im Autismus-Spektrum nehmen alltägliche Reize wie Licht, Geräusche oder Gerüche anders wahr. Sie können beispielweise geruchsüberempfindlich sein und Gerüche wahrnehmen, die für neurotypische Menschen unwesentlich sind. Manchmal hören sie Nebengeräusche, die von weit entfernt herkommen und von anderen Menschen nicht auffallen. Die Verarbeitung und vor allem die Filterung von sensorischen Eindrücken kann eine große Herausforderung sein. Das Erlebnis einer Reizüberflutung ist für Menschen mit Autismus nicht selten. Diese
Hochsensibilität kann einen tiefgreifenden Effekt auf das Leben einer Person haben. Der Blick auf die Wahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung von Kindern im Autismus-Spektrum hilft uns ein erweitertes Verständnis für ihre Erlebniswelt zu
entwickeln. Es erleichtert uns den Zugang zu ihnen und eröffnet Möglichkeiten ihre Entwicklung zu unterstützen und Herausforderungen im Alltag besser zu meistern. In diesem Seminar erhalten Sie:
-Eine Einführung in die Wahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung
bei Kindern im Autismus-Spektrum
-Praktische Übungen und Erfahrungen, um sich in andere Wahrnehmungserfahrungen einzufühlen
-Erstellung eines Wahrnehmungsprofils anhand von Fallbeispielen und Auswertung im Hinblick auf die Gestaltung von unterstützenden Rahmenbedingungen im Alltag.

Die Kursteilnehmer*innen werden innerhalb des Kurses zu einer stetigen Diskussion angeregt und dazu ermutigt, auch eigene Fallbeispiele einzubringen. Darüber hinaus werden Videobeispiele und Videomaterialien verwendet. Die Fortbildung richtet sich an Eltern und Fachkräfte.
______________________________________________________________________
Termin: 16. März 2019 ( Sa. 9:30-17:00 Uhr)
in der Arno-Holz-Str. 10, 12156 Berlin.
Kursleitung: Ilaria Acerbi (Heilpädagogin M.A, DIR/Floortime-Practitioner, Waldon-Practitioner (i. t.)) und Heide Rejek (DiplomSozialpädagogin, Diplom-Keramikerin, Waldon-Practitioner (i. t.)).
Kosten: 100,-€ (inkl. Handout, Getränke, Snacks und Mittagsimbiss).
Anmeldung richten Sie bitte an: i.acerbi@autismus-berlin.de" target="_blank bis zum 15.02.2019."

Antworten