Informationsveranstaltung-inklusives Wohnprojekt

Petra
Beiträge: 1937
Registriert: Fr 4. Jun 2010, 13:36
Wohnort: Berlin

Informationsveranstaltung-inklusives Wohnprojekt

Ungelesener Beitrag von Petra » Do 24. Mai 2012, 14:29

Hier eine Weiterleitung für alle Interessierten:


Initiative „Netzwerk Artikel 19“

Einladung zur Informationsveranstaltung


„Generationsübergreifendes, inklusives Wohnprojekt für Menschen
mit und ohne Behinderung“

am Montag, dem 4. Juni 2012 von 17:30 bis ca. 19:30 Uhr

im Saal der Ev. Patmos-Gemeinde Gritznerstr. 18 – 20 in12163 Berlin


Sind auch Sie auf der Suche nach einer geeigneten „Betreuten Wohnform“ für sich und/oder Ihren (behinderten) Angehörigen? Und halten auch Sie dabei ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung nicht für die beste Lösung?

Die Initiative „Netzwerk Artikel 19“ – das sind bisher wir, drei Mütter von erwachsenen
Töchtern mit Behinderung. Unsere Töchter leben seit Jahren in verschiedenen Wohnheimen für Menschen mit Behinderung.
Da sie selbst und auch wir mit dieser Wohn- Betreuungsform unzufrieden, Alternativen jedoch nicht in Sicht sind, haben wir beschlossen, für die jungen Frauen, für uns selbst und gemeinsam mit weiteren Interessierten ein inklusives, generationsgemischtes Wohnprojekt für Menschen jeden Alters in unterschiedlichen Wohnformen und Wohnungsgrößen (Familien, Paare, Singles, Wohngemeinschaften) zu realisieren.

Nachdem Menschen mit schwerer mehrfacher Behinderung bisher in Berlin in der Regel auf Wohnheime verwiesen sind, soll das Projekt ausdrücklich auch diesem Personenkreis die Möglichkeit bieten, inmitten der Gesellschaft und mit individuell bedarfsgerechten Unterstützungsleistungen zu leben. Diese sollen von ambulanten Dienstleistern erbracht werden.

Darüber hinaus kann das Projekt auch Menschen mit leichteren Behinderungen die Chance bieten, selbstständig, aber eingebunden in eine nachbarschaftliche Infrastruktur zu wohnen.

Weiterhin kann ggf. für Eltern und ihre noch Zuhause lebenden, älteren behinderten Angehörigen die Möglichkeit geschaffen werden, weiterhin in räumlicher Nähe zueinander und mit der erforderlichen Unterstützung zu leben.

Weitere Interessentinnen und Interessenten – wie zum Beispiel Familien, Senioren und Alleinlebende sowie auch an neuen Wohn- und Betreuungsformen interessierte Fachleute sind herzlich willkommen!

Um besser planen zu können, bitten wir um Ihre Anmeldung bis Dienstag, den 29.05.12 bei der Beratungsstelle Netzwerkagentur GenerationenWohnen, STATTBAU Stadtentwicklungsgesellschaft mbH im Umweltforum Auferstehungskirche, Pufendorfstr. 11, 10249 Berlin
Tel.: 030 69081 777, Email: beratungsstelle@stattbau.de" target="_blank

Antworten